Vortrag „Zeit und Weltseele im spätantiken Denken“

March 14, 2019

10:00 - 13:00


Prof. Dr. Johannes Zachhuber (University of Oxford, Professor of Historical and Systematic Theology)


In Buch IV seiner Physik behauptet Aristoteles, dass es ohne Seele keine Zeit geben könne. Im sechsten Jahrhundert fanden die neuplatonischen Aristoteleskommentato-ren Philoponus und Simplicius hier eine Anspielung an die Weltseele und somit eine Brücke zwischen platonischer und aristotelischer Philosophie. In meinem Vortrag werde ich diese Deutungen der aristotelischen These vorstellen und ihre Konsequenzen für das spätantike Verständnis von Zeit im Kontext der Seelenlehre bedenken.